Von günstigen Onlinepreisen profitieren

Im Zeitalter des Internets gibt es heute kaum noch Waren, die man nicht auch online kaufen könnte. Mittlerweile bieten viele tausend Online Shops alleine in Deutschland ganz verschiedene Waren und Dienstleistungen an. Das beginnt bei Kleidung, Spielsachen, Büchern und DVDs und endet bei verschiedenen Dienstleistungen, wie zum Beispiel einem Tiersitter-Service oder einem Schreibbüro. Aufgrund dieser Tatsache ist es nicht verwunderlich, dass auch die großen Discounter inzwischen ihr Online Angebot immer mehr ausweiten. Generell ist es schon viele Jahre möglich auch Lebensmittel online zu kaufen. Bislang werden Lebensmittel allerdings meistens in Form von besonderen Spezialitäten wie erlesenen Weinen oder besonderen Lebensmitteln aus dem Ausland angeboten, die in Deutschland beispielsweise schwer oder gar nicht zu bekommen sind. Das Angebot an „Alltags-Lebensmitteln“ ist bisher noch relativ gering, allerdings scheint es so zu sein, dass nun die großen Discounter ebenfalls verstärkt auch Lebensmittel über den Onlineweg verkaufen möchten.

Bislang kann man in den Online Shops der Discounter nahezu ausschließlich Aktionsware finden, also fast nur Gebrauchs- und Verbrauchsgegenstände, aber praktisch keine Lebensmittel. Dennoch ist am Beispiel von Edeka zu sehen, dass der Online Markt auch für Lebensmittel durchaus ein Zukunftsmodell sein kann. Denn Edeka bietet auf der Internetseite edeka24.de viele der Lebensmittel, die man auch in den Edeka Filialen vor Ort finden kann, inzwischen auch online an. Und warum sollten nicht auch die großen Discounter Aldi, Lidl, Penny und Netto in diesen Markt „einsteigen“? Grundsätzlich spricht durchaus Einiges dafür, dass die Bestellung von Lebensmitteln über das Internet ein erfolgreiches Geschäft werden könnte. Zum einen werden schon seit Jahren immer mehr Produkte bestellt statt im Geschäft in der Einkaufspassage gekauft, denn der Online Markt boomt generell in nahezu allen Bereichen. Bei den Lebensmitteln kommt zudem noch ein besonderer Aspekt hinzu, der für den Erfolg des Online Verkaufs sprechen könnte.

Und zwar wurde schon mehrfach in den Medien darüber berichtet, dass es immer weniger „kleine“ Lebensmittelgeschäfte „auf dem Lande“ (frühere Tante-Emma Läden) gibt, sodass die Bewohner dort mitunter bis zu 20 Kilometer fahren müssen, um das nächste Lebensmittelgeschäft, zum Beispiel einen Discounter, nutzen zu können. Besonders ältere Menschen haben jedoch nicht mehr die Gelegenheit, täglich oder auch nur alle paar Tage eine so weite Entfernung zurück zu legen. Diese älteren Menschen könnten also eine sehr große Zielgruppe für den Bereich Online Verkauf von Lebensmitteln sein. Denn auf diese Weise könnten die Lebensmittel bequem online bestellt werden und würden vor allem direkt nach Hause geliefert. Auch für viele Familien und berufstätige Personen, die nur selten Gelegenheit zum Einkaufen finden, ist der Onlinekauf von Lebensmitteln sicher eine interessante Alternative. Viele Verbraucher kaufen schon seit Jahren Bücher und Kleidung online oder buchen ihre nächste Urlaubsreise im Internet. Warum dann also nicht auch zukünftig den Lebensmittel-Einkauf ohne lange Warteschlangen an den Kassen und ohne Stress bequem und zeitsparend von zu Hause aus erledigen?!